Meine Bücher

Maliac Bay

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Wenn dich die ganze Welt jagt, wem kannst du dann noch vertrauen? 
Remy hat nur ein Ziel: Für ein Jahr absolut unsichtbar zu werden, um in Sicherheit leben zu können. Als sie in Maliac Bay ankommt, hat sie eine neue Identität, einen neuen Namen, keine Vergangenheit und den Willen, dort ein neues ruhiges, unauffälliges Leben zu beginnen. Ihr Vorhaben gerät mächtig ins Wanken, als sie auf Carter trifft, notorischer Bad Boy und in jede Menge Schwierigkeiten verwickelt, die Remy eigentlich nicht gebrauchen kann. Trotz aller Warnungen fühlt sie sich von ihm angezogen, von seinen Tattoos und seiner unergründlichen Geschichte. Doch noch bevor Remy sich ihrer Gefühle klar werden kann, wirft ihre Vergangenheit bereits dunkle Schatten über sie…

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Als Elodea Williams auf den komplizierten Jaxon Kains trifft, prallen förmlich zwei Welten aufeinander. Immer wieder kommen sie sich in die Quere und Elodea kann einfach nicht fassen, wieso sie so fasziniert von ihm ist, von seinen Geheimnissen, seiner Vergangenheit und diesen verdammt blauen Augen. Doch als eine Terrororganisation ihre Drohungen, London zu zerstören, wahrmacht, verschiebt sich Elodeas Blickwinkel in ein ganz anderes Licht. Wer ist Jaxon wirklich? Warum taucht er gerade auf, wenn in London die Hölle losbricht? Und auf welcher Seite steht er? Bevor Elodea es richtig begreifen kann, ist sie auch schon mitten in einer Verschwörung und hätte niemals zu glauben gewagt, dass ausgerechnet sie darin eine entscheidende Rolle spielt.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Elodea ist sich sicher: Sie gehört zu Jaxon und nach der langen Zeit, die sie getrennt waren, will sie nur eines: endlich wieder mit dem geheimnisvollen Jungen zusammen sein. Doch die Anschläge der Terrororganisation Light of Life haben nicht nur das Leben in London verändert. Auch Elodea und Jax haben sich verändert. Während Jaxon mit sich selbst ringt und vor einem Ultimatum steht, das ihm der Kopf der Vereinigung gestellt hat, hat Elodea mit ihrem Vater und der zunehmend komplizierten Situation zu kämpfen, die durch die Beziehung zu Jaxon entsteht. Doch beide haben ein gemeinsames Ziel, Schwierigkeiten hin oder her. Sie wollen aufdecken, was in der Vergangenheit zwischen dem Anführer der Terrororganisation, Henric, und dem Kopf der Vereinigung, Leif, vorgefallen ist. Denn beide ahnen, dass die Einheit, für die Jaxon seine Freiheit geopfert hat, ein Geflecht aus Geheimnissen, Lügen und Intrigen ist. Doch für ihr Vorhaben, die Wahrheit ans Licht zu bringen, müssen beide wichtige Entscheidungen treffen, die ihre Beziehungen zu den Menschen, die ihnen wichtig sind, auf dünnes Eis führen…

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Jaxon ist tot. Nach der gescheiterten Mission kehrt Elodea zurück in ihr Leben nach London, das in Trümmern liegt. Die Distanz zu ihren Freunden und ihrer Familie scheint unüberwindbar. Der einzige sichere Hafen für Dea: Die Vereinigung. Doch die Organisation ist ohne Führung und angreifbar geworden. Henric ist noch immer auf freiem Fuß und mit den Informationen ausgestattet, die er benötigt, um die Vereinigung und London endgültig zu zerstören. Als immer mehr Kämpfer der Vereinigung tot aufgefunden werden scheint die Lage klar: Henric muss um jeden Preis gestoppt werden. Doch wie soll Elodea – ohne Jaxon an ihrer Seite – weiter gegen Henric kämpfen?

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Lya ist hübsch, schlagfertig – und die Tochter des Teufels. Um den letzten Teil ihrer Ausbildung zur Häscherin abzuschließen, reist sie, ihren Aufpasser Roy im Gepäck, nach London, wo sie prompt auf den attraktiven, aber unterkühlten Zayden trifft. Ihr Instinkt warnt sie unerklärlicherweise vor ihm, genauso wie die smarte Annie, die ihr schon bei ihrer Ankunft von Zaydens Fluch, Menschen den Tod zu bescheren, erzählt. Aber was könnte jemand wie Zay einem unsterblichen Dämon wie Lya schon Großartiges anhaben?

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email

Ashkan versucht vor seiner Vergangenheit zu fliehen, die ihn unaufhörlich jagt. Arrylen setzt alles daran, die Erinnerungen an ihre Heimat, den Planeten Aureon, zu erhalten und nicht aus den Augen zu verlieren, wer sie wirklich ist. Als das Schicksal die beiden zusammenführt, erkennen sie schnell, dass sie auf eine unerklärliche Art und Weise miteinander verbunden sind und dass diese Verbindung eigentlich gar nicht existieren dürfte. Denn Arrylen ist alles, was Ashkan zu vergessen versucht und gleichzeitig das Einzige, dass ihm das Gefühl gibt, wirklich am Leben zu sein. Doch als Ashs Vergangenheit die beiden einholt, ist es genau diese Verbindung, die sie beide in tödliche Gefahr bringt und vor folgenschwere Entscheidungen stellt…

Willkommen auf der Autoren-Seite von Alexandra Stückler-Wede

Alexandra lebt zusammen mit ihrem Freund und jeder Menge Bücher in München…

0

“Wicked” – Jennifer L. Armentrout

Neu

Wenn dich die ganze Welt jagt, wem kannst du dann noch vertrauen?

Instagram

Instagram has returned invalid data.

Schreibt mir